Zwiebelschalenprinzip im Herbst und Winter

Im Herbst sieht man immer wieder gerne das Prinzip der Zwiebelschale. Wem dies nichts sagt, der hat definitiv was verpasst, da dieser Look super praktisch ist und auch verdammt gut aussehen kann. Erst mal braucht man eine gute Unterhose wie zum Beispiel die Joe Snyder Activewear manstore bungee oder generell Joe Snyder Underwear. Diese Unterhosen sind nicht nur super praktisch, sondern auch qualitativ hochwertig und ihr Geld auf jeden Fall wert. Generell geht es bei dem Zwiebelschalenprinzip aber auch darum, dass man weder friert noch schwitzt und sich schnell und einfach an die jeweilige Temperatur anpassen kann. Man kombiniert demnach unterschiedliche Outfits und stellt sich auf die einzelnen Wetterbedingungen ein. Frauen haben diesen Style super drauf, allerdings sind sich manche Männer noch unsicher, wenn es darum geht, so viele Looks zu kombinieren. Einer der wichtigsten Ratschläge ist, dass man einzelne Schichten immer locker übereinander tragen sollte. Ein simples Shirt, eine wärmende Outdoor Jacke und ein lockerer Pullover. Der funktionelle Vorteil ist, dass die Schichten locker aufeinander liegen und nicht so eng gepresst am Körper sitzen. Dann entsteht nämlich ein Hohlraum und Luft kann sich frei bewegen. Das wärmt und die Luft zwischen den Räumen bleibt warm. Zudem ist es so, dass viele enge Schichten einengend sein können und unbequem sind. Wenn es um den Style geht, dass sollte man die Lagen lässig und locker tragen. Ein Kragen, der unter einem Pullover herausschaut und einen Rolli darunter sieht immer gut aus. Das sind nämlich alles dezente Akzente für den eigenen Look, allerdings sollte man es auch nicht übertreiben. Man kann den Zwiebel Look entweder durch Farben aufpeppen oder durch verschiedene Materialien. Im tristen Herbst kann man ruhig mal auf ein paar mehr Farben zurückgreifen, um die Stimmung zu verbessern. Man sollte am Ende aber auch nicht aussehen wie ein Regenbogen. 2 Farben reichen in der Regel vollkommen aus, damit der Look nicht übertrieben aussieht. Generell hilft bei dem Zwiebel Prinzip mit „mehr“, allerdings sollte man auch keine zwei Jacken übereinander tragen. Hier gitl dann eher wieder, dass weniger mehr ist. Eine einfache Kombination wird hier immer gut ankommen, wozu Jacket und Mantel- oder Daunenjacke gehören. Wenn man die einzelnen Aufbauten eines solchen Looks betrachtet, kann man am ehesten Vlies empfehlen, weil dieses Material super warm hält. Zwischen T-Shirt und Mantel kann man immer ein Flanell Hemd tragen, da dieses schön leicht ist.

Auch interessant...

Die optimalen Badfliesen für das neue Badezimmer finden

Richtig Umsteigen auf E-Zigaretten

Finca Mallorca

So kombiniert man Farben

Tipps zum Wäschetrocknen

Samsung Galaxy S7 im Test

Tipps für ein gemütliches Schlafzimmer

Welches Laufrad wähle ich für mein Kind

League of Legends Anfängertipps

KINDERLEICHTE PRALINEN- ZUSAMMEN MIT DEN KIDS PRALINEN HERSTELLEN

Das ist das beste Porsche Modell

Kaninchen für Kinder geeignet?

Geld sparen und Geld vermehren – so einfach geht’s

Wie funktionieren CFDs?