KINDERLEICHTE PRALINEN- ZUSAMMEN MIT DEN KIDS PRALINEN HERSTELLEN

Kinder lieben Süßes. Kinder wollen beschäftigt sein und helfen gerne einmal in der Küche mit, besonders wenn es um die Herstellung von leckeren Pralinen geht.
Stellen Sie gemeinsam mit Ihrem Nachwuchs, kleine, feine Leckereien her, die Ihre Kleinen dann stolz als Dessert beim Familienessen, oder nett verpackt, als Geschenk, präsentieren können.
Pralinen selber machen ist kinderleicht.
Ihre Kinder sind bestimmt Feuer und Flamme wenn es um das Mithelfen beim Zubereiten solcher Köstlichkeiten geht.
Erklären Sie den Kindern welche Zutaten Sie brauchen werden und planen Sie gemeinsam mit ihnen wie Sie genau vorgehen werden und wie Ihr Kind die Pralinen verzieren kann. 
Lassen Sie Ihr Kind dabei aber niemals unbeaufsichtigt.

Hier ein  Grundrezept für einfache Pralinen:

Zutaten: 
200g Löffelbiskuit
350g Milchschokolade 
100g weiche Butter
100g Puderzucker
Pralinenförmchen

Zum Verzieren: 
bunte Zuckerraspeln
Puderzucker oder Schokoraspeln

Das Löffelbiskuit zerkleinern (am besten in eine kleine Plastikfrühstückstüte geben und mit dem Nudelholz zerdrücken).
Die Schokolade schmelzen und mit den zerbröselten Biskuit in eine Schüssel geben. Butter und Puderzucker hinzufügen und gut verkneten. Für 20 Minuten in den Eiskasten stellen.
Die Kinder haben danach die Aufgabe mit einem Löffel eine kleine Menge Teig zu nehmen und mit sauberen Händen kleine Kugeln zu formen und diese dann in einem Teller mit bunten Zuckerraspeln oder in Puderzucker zu wälzen.
Danach in Pralinenförmchen aufbewahren oder als süßes Geschenk verpacken.
Damit haben die Kleinen ein selbstgemachtes, nettes Geschenk, das für viele Anlässe Freude bei den Beschenkten bringen kann.
Auf die selbe Art kann man auch mit weißer Schokolade köstliche Pralinen selbst machen.
Ihre Kids werden diese besonders süße Variante lieben.
Eine gesunde Variante davon wäre dunkle Schokolade mit einem mindestens 80% Kakaoanteil zu verwenden.

Animieren Sie Ihr Kind dazu, selbst kreativ zu sein.
Wenn Sie kandierte Früchte, Pistazien oder Nüsse zuhause haben, könnten Sie vorschlagen, etwas größere Pralinenkugeln zu formen und damit den Pralinen ein Gesicht zu zaubern.
Auch mit Gummibärchen oder Smarties lassen sich selbstgemachte Pralinen phantasievoll dekorieren.

Hier noch ein weiteres Rezept für einfache Pralinen, die man ohne viel Aufwand mit Kindern herstellen kann :

Zutaten: 
85g Butter
85g Puderzucker
1 Esslöffel Kakao
Schokoladenraspeln

Die Butter schaumig schlagen und mit dem Puderzucker vermischen. Den Kakao und die Schokoraspeln beifügen.
Die Mischung sollte dann um fest zu werden, für eine halbe Stunde in den Kühlschrank gestellt werden.
Danach kann Ihr Kind aus der Masse kleine Kugeln formen.
Nun gibt es unzählige Möglichkeiten aus den geformten Kugeln kleine Kunstwerke zu zaubern:

Kleine Schneekugeln: Die Pralinen in Puderzucker, welchen man in eine kleine flache Schüssel gibt, wälzen.

Süße, kleine Igel : Kugeln etwas flach drücken und mit kleinen Mandelstiften bestücken.

Schmetterlinge: Masse in Schmetterlingsform bringen und mit wenig Koksraspeln bestreuen.

Bunte Pralinen: Zum Überziehen der Kugeln Fondant oder Kuvertüre in verschiedenen Geschmacksrichtungen verwenden. 
Aufbewahrt werden die kleinen Köstlichkeiten am besten in kleinen Förmchen aus Papier in einer Dose.

Auch interessant...

Die optimalen Badfliesen für das neue Badezimmer finden

Richtig Umsteigen auf E-Zigaretten

Finca Mallorca

So kombiniert man Farben

Tipps zum Wäschetrocknen

Samsung Galaxy S7 im Test

Tipps für ein gemütliches Schlafzimmer

Welches Laufrad wähle ich für mein Kind

League of Legends Anfängertipps

Zwiebelschalenprinzip im Herbst und Winter

Das ist das beste Porsche Modell

Kaninchen für Kinder geeignet?

Geld sparen und Geld vermehren – so einfach geht’s

Wie funktionieren CFDs?